ZillerSeasons Hotel & Chalets – exklusiver Luxus am Berg

Ein Konzept das Tradition mit Zeitgeist und Design verbindet

Gewachsene Natur und lebender Rohstoff – von allen Baustoffen erzeugt Holz die beste Atmosphäre. Ideal eingesetzt findet man das im Zillertal umgesetzt unter der Dachmarke ZillerSeasons Hotel & Chalets, dazu gehören: DasPosthotel in Zell am Ziller 4****s, die ZillerLodge am einzigen Golfplatz der Region in Uderns und die hoch oben in der schönen Zillertaler Bergweltstehenden alpinen HochLeger-Chalets Deluxe. Alle drei ein Wunderwerk an Holzverarbeitung. Kein Wunder, dass ZillerSeasons auf alle relevanten Umweltzertifikate verweisen kann, denn die Natürlichkeit der Baustoffe, regionale Handschrift und höchstwertige Ausstattung bilden das anspruchsvolle Leitbild und konzeptive Fundament dieser nachhaltigen Tourismusbetriebe.

Das Motto, dem sich Christina Binder-Egger verpflichtet fühlt, lautet:

 Wir wollen, dass sich die Gäste bei uns wohlfühlen. Das klingt einfach, verlangt aber ein Höchstmaß an Qualität und Großzügigkeit in der Architektur, in der Ausstattung der Zimmer, in der gesamten Dienstleistung.

ZS-Hochleger_1

ZillerSeasons will ein neues Zeitalter der Hotelarchitektur und in der Raumausstattung einleiten. Weg von der Kuhstallgotik mit Deko-Kitsch, hin zu einer der Region zwar verbundenen Formensprache, in der das Holz schon immer eine tragende Rolle hatte, aber in modernem Glanz und Interpretation. Gute handwerkliche Stoffe, fröhliche, verführerische Farben, stimmige Accessoires und solides Mobiliar von hoher Kunstfertigkeit werden zu einem neuen stimmigen Ganzen verbunden. Dazu kommen erlesene Antiquitäten, die auf der ganzen Welt gesammelt wurden, und viel Holz am Boden, an den Wänden, bis zu 300 Jahren alt oder neu immer aber ganz ohne Chemie verarbeitet.

Markenzeichen Individualität, Vielfalt, Qualität

Was braucht der Gast, um sich im Zimmer wohlzufühlen? Viel Platz und alles Nötige, in bester Qualität, zum Beispiel eigens entwickelte Matratzen aus speziellem Naturlatex und allergiefreie Bettwäsche. Die Reduktion auf das Wichtige lässt das Besondere glänzen, schafft eine neue Art von Designhotel.

Alle drei Häuser sprechen daher jene am meisten an, die von standardisierter Hotelausstattung gelangweilt sind. Hier beeindruckt das realisierte Bekenntnis zur Individualität, das sich etwa in der Einzigartigkeit der Einrichtung ausdrückt. Formenreichtum als Prinzip – jedes Stockwerk wird im DasPosthotel von einer anderen Holzgattung geprägt, kein Raum gleicht dem anderen, das gilt auch für die Lodge und Chalets. Statt Normierung anziehende Vielfalt – der Gast soll ins Staunen kommen über die Buntheit der Welt, ein wenig verzaubert werden und neue kulturelle Dimensionen entdecken, zumindest kurzfristig heraustreten aus der fremdbestimmten Zeitordnung, die den Blick auf das Wesentliche oder Faszinierende oft verstellt.

ZillerLodge und HochLeger

Das Zillertal gehört zu den bestbesuchten Urlaubs- und Erholungsregionen Österreichs im Sommer und ist eine Top-Schidestination im Winter. Rund drei Millionen Nächtigungen verzeichnen die Orte in diesem Tal, das vor allem durch seine musikalische Tradition zum Inbegriff des Tirolerischen wurde.

 

ZS-Zillerlodge_1

Die ZillerLodge und die HochLeger Chalets bilden einen absoluten Kontrapunkt in dieser touristisch geprägten Kulturlandschaft. Sie rücken das Ruhige, Behagliche, Besinnliche in den Vordergrund, erfüllen perfekt die Funktion eines Rückzugsortes. Durch die Panoramafenster der Lodges schweift der Blick über die Zillertaler Alpen. Wenn Gäste bis zur Abreise nicht mehr außer Haus gehen und sich einfach nur fallen lassen wollen, so liegt dies sicher auch an der Deluxe-Ausstattung mit offenem Kamin, ausladenden Sofas und 3D-Flatscreens, an der stimmigen Ästhetik dieser Räume, die Genuss und Gemütlichkeit ausstrahlen. Holzbauten vermitteln ein unschlagbares Ambiente, denn Fichte, Tanne oder Zirbe erzeugen ein sehr gutes Raumklima. Man möchte den Gästen geradezu Regentage wünschen, damit sie Natur atmen und sich ihr schon im Raum hingeben können!

 

ZS-Hochleger_2

DasPosthotel in Zell am Ziller, 4 ****s kategorisiert, hat im Juni 2015 den Aufbau – SkyLofts – eröffnet. Die Tradition lebt und sie wird hier weitergespielt. Mit diesen Lofts wurde eine neue Kategorie von „Himmelgucker-Suiten“ für die Gäste geschaffen, großzügige Wohnräume, die thematisch außerge­wöhnlichen Persönlichkeiten gewidmet sind – etwa Marie Antoinette, Kopernikus oder Heinrich Harrer. Die Einrichtung verweist mit wertvollem Mobiliar, Bildern, Tapisserien und anderen Kunstwerken auf deren Biografien. Innenarchitekt Harald Margreiter hat in Zusammenarbeit mit den Eigentümern mit viel Liebe zum Detail diese Räume gestaltet.

 

DasPosthotel_1

Viel Liebe zum Detail

DasPosthotel bäckt sein Brot selbst und der Duft des Frischgebackenen erobert die Hotelhalle, macht neugierig auf die Schnitte mit Almbutter und Schnittlauch. Der Hochlandkaffee aus Äthiopien und Kenia wird eigens so geröstet, damit er durch die handgemachte Espressomaschine aus Seattle sein maximales Aroma entwickeln kann. So kann er zeigen, was Genuss heißen kann. Das setzt sich fort im neuen À-la-carte-Restaurant HeLeni, wo frische regionale Zutaten in Bio-Qualität das Fundament für eine inspirierende wie abwechslungsreiche lokale und internationale Küche auf höchstem Niveau bilden. Umgesetzt vom Zillertaler Küchenchef Lukas Mölk und seinem italienischen Sous Chef Gian Paolo Pacchiele. Ergänzt wird das erfolgreiche Team ab sofort durch den dreifachen Hauben-Patissier Peter Fankhauser.

Besonders sind auch die Massageräume mit Blick in die Berge oder ins Tal, SPA und Wellness tragen ihre eigene unverwechselbare Note zum Gesamtkonzept bei. Der Pool beim Hotel ist das ganze Jahr über in Betrieb und auch hier belebt der Duft des Zirbenholzes die Sinne und entlastet das System, lässt den Körper aufatmen.

 

DasPosthotel_2

Die Lodges, Chalets sowie der Zu- und Aufbau im DasPosthotel wurden mitentwickelt von den Binderholz Bausystemen, einem Tochterunternehmen des Zillertaler Traditionsbetriebes Binderholz, der von Reinhard Binder, dem Gatten der Hotelchefin mitgeleitet wird. Die Holzhäuser bzw. die Tragkonstruktionen aus Brettschicht- bzw. Brettsperrholz sind nicht nur Modellprojekte mit einwandfreier Ökobilanz. Sie verbinden auch die Passion der Gastgeber mit den ökologischen Herausforderungen der Gegenwart für einen Tourismus mit Zukunft.

 

Bilddownload unter:
https://www.flickr.com/photos/zillerseasons/

Bilddownload unter:
https://www.flickr.com/photos/prlorenzoni/collections/72157653534414976/

 

Pressekontakt:
lorenzoni-pr
Salzburg – Wien
Nonntaler Hauptstraße 24
5020 Salzburg • Austria
Telefon + 43 (0) 662 89 06 26
Mobiltelefon + 43 (0) 664 84 68 0 87
office@lorenzoni-pr.com
www.lorenzoni-pr.com/

 

Fotocredit: © ZillerSeasons

About Silvia

Abgeschlossenes Tourismus Studium. Seit mehr als 10 Jahren Senior Consultant bei lorenzoni-pr. Unternehmungslustige Mama einer elfjährigen, sportlichen, jungen Dame und Hundemama mit Schuhtick.

Leave a Reply