TEST THE BEST:

WINE AFFAIRS präsentiert die besten 100 Weine der NÖ Thermenregion in Wien und Salzburg!

Das Top-Event WINE AFFAIRS widmet sich im November an zwei Standorten exklusiv dem Weinbaugebiet Thermenregion. In „chilliger“ Atmosphäre und zu den feinsten Szene-Tunes können sich Weinliebhaber durch die besten 100 Weine der niederösterreichischen Region kosten.

Die Thermenregion rund um Gumpoldskirchen und Bad Vöslau zählt zu den traditionsreichsten Weinanbaugebieten unseres Landes. Bereits in der Römerzeit wurde in der klimatisch begünstigten Region südlich von Wien Wein angebaut. Eine Jury aus weiblichen und männlichen Profis – amtlich geprüften Kostern, Weinakademikern und Önologen – hat nun die 100 besten Weine der Region für das Jahr 2016 ausgewählt. Sie können im Rahmen von Österreichs „hippster“ Weinmesse WINE AFFAIRS im November in Wien (7.11.) und Salzburg (24.11.) alle verkostet werden.

wine affairs | Fotocredit: Jakob Lackner

wine affairs | Fotocredit: Jakob Lackner

wine affairs | Fotocredit: Jakob Lackner

wine affairs | Fotocredit: Jakob Lackner

Die TOP 100 der Thermenregion – Facts

Im Mittelpunkt des Tests standen 2016 die Burgundersorten in Rot und in Weiß sowie die autochthonen Sorten Zierfandler und Rotgipfler. Die Fachjury bewertete nach dem 20-Punkte-Schema, besonders gut schnitten die Weinorte Gumpoldskirchen (19 Weine in den Top 100) und Teesdorf (16 Weine), gefolgt von Sooß (13 Weine), Tattendorf (13) und Traiskirchen (12) ab. „Weinstile werden immer uniformer. In der Thermenregion möchten wir auf unsere unverwechselbare Stilistik und charaktervollen Weine aufmerksam machen“, unterstreicht Johann Stadlmann, Obmann des Regionalen Weinkomitees den Gedanken der TOP-100-Weinkost.

Zu den erfolgreichsten Betrieben gehören 2016 die Weingüter Gisperg aus Teesdorf mit elf Weinen, Othmar Biegler aus Gumpoldskirchen mit sechs Weinen und das Weingut Hecher aus Sooß mit fünf Weinen. Erfolgreichste Winzerin ist Birgit Pferschy-Seper aus Mödling mit vier TOP-100-Weinen. Große Freude auch beim Weingut Krug (Gumpoldskirchen), Weingut Heinrich Hartl (Oberwaltersdorf) und bei Lorenz Alphart vom Weingut Alphart am Mühlbach (Traiskirchen) über jeweils vier TOP-100-Weine.weintop100_foto_image-001_weinaffairs_lorenzoni-pr

Die Besten der Besten beim Top-Event WINE AFFAIRS

Mit der Präsentation dieser edlen Tropfen geht man heuer erstmals ganz neue Wege. In Kooperation mit WINE AFFAIRS werden die Weine in einer Club-Atmosphäre mit Szene-DJs zu „chilliger“ Deep House Music in Wien (7.11.) und Salzburg (24.11.) zu verkosten sein.

„Zeit für eine neue Art der Präsentation“, begründet Martina Babouck, Geschäftsführerin Weinforum Thermenregion diesen Schritt. „Weingenuss in lässiger Atmosphäre. Neue Weine kennenlernen und vinophile Partypeople treffen“, das wünscht sie sich vom neuen Konzept, bei dem man wie in einem angesagten Club in stylisher Umgebung mit den anwesenden Winzern plaudern und fachsimpeln kann. Das spricht vor allem auch eine neue Generation der Weinfans an und korrespondiert mit dem Generationswechsel bei den Winzern. „Besonders freuen wir uns, dass heuer so viele Jungwinzer ihre Weine eingereicht haben und super Ergebnisse erzielen konnten“, lobt Babouck den Nachwuchs in der Thermenregion.

Der österreichische Wein ist so populär wie nie zuvor und ein besonderes Kulturgut, dem wir mit WINE AFFAIRS eine außergewöhnliche Eventserie widmen. Die besten Weine aus dem In- und Ausland werden wir nun auch zweimonatlich im Westen des Landes und dem großen Einzugsgebiet nach Deutschland präsentieren, wo sie vielleicht noch nicht so bekannt sind“, erklärt Veranstalter Jakob Lackner den Schritt nach Salzburg. Die WINE AFFAIRS Events sind als Gesamterlebnis konzipiert und heben sich durch coole Settings, Live-DJs und eine chillige Atmosphäre aus von klassischen Weinverkostungen ab. Für die kommenden Termine mit Weinen der Thermenregion wird überdies eine spezielle „Masterclass“ angeboten, in der vier Winzer zu den Themen „Laurent & Pinot Noir – Zierfandler & Rotgipfler“ referieren und je Sorte drei Weine verschiedener Winzer zu verkosten sein werden.

Wann & Wo:

  • 7.11.2016 (Hilton Hotel am Stadtpark, 1010 Wien,) und 24.11. (Sheraton Hotel, Auerspergstraße 4, 5020 Salzburg)
  • Uhrzeit: 18.00 bis 22.00 (Weinverkostung und DJ-Tunes) bzw. 24.00 Uhr (Bar und DJ-Tunes)

Eintritt:

  • Abendkassa EUR 20,-

Masterclass:

  • EURO 29,00 (Eintritt inkludiert) – Beginn 16 Uhr
  • Dauer ca. 1,5 Stunden (max. 40 Pax)

Tickets gibt es unter: http://www.wine-affairs.at/events/buchen

Alle Weingüter, die bei den zwei Verkostungen teilnehmen

Alphart, Artner, Auer, Barbach-Prüfert, Biegler, Breyer, Brodl, Dachauer, Distl, Dopler, Drexler – Leeb, Fischer-Kügerl, Frühwirth, Gisperg, Glanner, Grill, Happel, Hartl, Hecher, Heggenberger, Herzog, Hofer, Krug, Märzweiler, Niegl, Nowak, Österreicher, Pferschy-Seper, Piriwe, Reinisch, Schabl, Schafler, Schlager, Schmid, Schneider, Schödinger, Schwertführer „35“, Die Schwertführerinnen, Stadlmann, Stift Klosterneuburg, Sulzer, Thallern Wein, Waldhäusl, Waldmayer, Zechmeister, Zierer, Zöchling

wine affairs | Fotocredit: Jakob Lackner

wine affairs | Fotocredit: Jakob Lackner

wine affairs | Fotocredit: Jakob Lackner

wine affairs | Fotocredit: Jakob Lackner

Rückfragehinweis:

Jakob Lackner & Team
communications@wine-affairs.at
Telefon: +43 660 6530486
www.wine-affairs.at
www.facebook.com/wineaffairs.tastings

PR-Kontakt:

lorenzoni-pr
Mag. Bettina Lorenzoni
Nonntaler Hauptstraße 24
5020 Salzburg, Österreich
Tel.: +43 664 84 68 087
www.lorenzoni-pr.com

Bildtext: Freuen sich auf eine hippe Weinpräsentation: (von links nach rechts: Johann Hecher, Bernadette Steurer-Weinwurm, Martina Babouck, Jakob Lackner, Johann Gisperg jun., Birgit Pferschy-Seper, Johann Gisperg sen. und Othmar Biegler.


Foto Credit: Max Gauss | Weinforum Thermenregion | wine affairs | Jakob Lackner

About Christina

Studium der Kommunikationswissenschaft und Soziologie. Bergliebhaberin mit Freude zum Detail.

Leave a Reply