Präsentation der ersten yaoyao Weinedition im Restaurant yaoyao, im Europark in Salzburg am 15. Dezember 2015

Der aus China stammende Gastronom Yaoyao Hu, der seit knapp zwei Jahrzehnten eine fixe Größe in der Gourmetszene Salzburgs ist, präsentierte erstmals eine eigene Weinedition, die in Zusammenarbeit mit den Weingütern Stefanie und Alwin Jurtschitsch aus Langenlois und Brigitte und Gerhard Pittnauer aus Gols entwickelt wurde.

Salzburg, 15. Dezember 2015 – Eine eigene Weinedition war der nächste logische Schritt für den ausgebildeten Sommelier und Weinliebhaber, Yaoyao Hu. Seine Interpretation von asiatischer Küche wurde bereits mehrfach von den Gourmet-Guides A la Carte, Gault Millau und Falstaff ausgezeichnet. Seine Weinedition wird ebenso erfolgreich sein, waren sich die Gäste der Erstpräsentation einig.

Mehr als 350 Freunde und Gäste verbrachten einen außergewöhnlich genussreichen Abend. Das Degustationsmenü – bestehend aus Gyoza mit Hühnerfleisch und Gemüse gefüllt, gegrillter Black Cod in Miso-Sauce und geschmortes Bauchfleisch mit gedämpftem Germbrot – war perfekt abgestimmt auf die Weine aus der Wachau und dem Burgenland. Ein rundum perfekter Abend, fanden auch Gäste wie Kabarettist Fritz Egger, Europark Center-Manager Manuel Mayer, INTERSPAR Geschäftsführer Markus Kaser, AREA-Boss Edi Mayr, die „Herren der Panzerhalle“ Gärtnermeister Johann Kainz und Gusswerk-Eigentümer Marco Sillaber.

„Die eigene Weinedition war nur umsetzbar, weil von Anfang an weniger wirtschaftliche Belange, sondern vielmehr Freundschaft die treibende Feder war“, erklärte Yaoyao Hu. Auch für den optischen Auftritt der Weine hat sich Yaoyao Hu etwas Besonderes einfallen lassen. So einzigartig wie der Inhalt der Flaschen sollten auch die Etiketten sein – sie wurden von chinesischen Künstlern gestaltet.

Für den musikalischen Rahmen sorgte das bekannte Wiener Akustik-Duo, DIE STROTTERN, durch das Programm führte gewohnt charmant die Moderatorin Romy Seidl.

„Ein Abend, wie ich ihn mir gewünscht habe. Eine perfekte Harmonie von Kunst und Kulinarik. Wir wollten, dass sich unsere Gäste wohlfühlen und asiatische Köstlichkeiten mit den dazu passenden österreichischen Weinen genießen. Wir sind uns alle einig, dass uns das voll und ganz gelungen ist“, freute sich Yaoyao Hu.

Bild_2_PITTNAUER_WANG_JIXIN_PITTNAUER_YaoyaoHu_Jurtschitsch

Gerhard Pittnauer, Künstler Wang Jixin, Brigitte Pittnauer, Gastronom Yaoyao Hu, Winzer Alwin Jurtschitsch

 

Die Weinedition

Die beiden Weißweine „Die Antwort (weiß)“ und „Yellow“ kommen vom Langenloiser Topweingut Jurtschitsch Sonnhof.

Der reinsortige Grüne Veltliner „Die Antwort“ (2014) stammt von Terrassengärten mit Gneis- und Urgesteinsböden rund um Langenlois. Frische und Pfeffrigkeit, sortentypische Frucht und eine angenehme Säure zeichnen diesen eleganten Wein aus.

Der handwerklich ausgebaute Lagenriesling „Yellow“ (2014) stammt vom südwestlichen Teil des Langenloiser Loiserbergs, wo die Reben auf mineralischem Glimmerschieferboden wurzeln. Der biologisch ausgebaute „Yellow“ reifte zehn Monate auf der Hefe im großen Holzfass im 700 Jahre alten Naturkeller des Weinguts.

 

Die Rotweine „Die Antwort (rot)“ und „ITSAPITTI“ wurden vom Weingut Pittnauer vinifiziert.

Die Trauben für die hochwertige, trinkfreudige und geschmacklich harmonische Cuvée „Die Antwort“ (2014; Zweigelt, Blaufränkisch, Merlot) stammen zur Gänze aus der Weinbauregion Neusiedlersee. Der Wein präsentiert sich jung, leicht und trotzdem mit viel Tiefgang, Spannung und Ausdruck. Ein idealer Begleiter für aromatische und geschmacksintensive asiatische Speisen.

Die Trauben für die Cuvée ITSAPITTI (2013; Merlot, Ried Salzberg, Zweigelt, Ried Altenberg, Syrah, Ried Lichtenberg) stammen zur Gänze aus biodynamischem Anbau. Die einzelnen Komponenten wurden über einen Zeitraum von 24 Monaten in 500-l-Eichenfässern und einigen Barriques ausgebaut und gehören zur absoluten Spitze der Qualitätspyramide des Weinguts von Gerhard Pittnauer, der vergangenes Jahr vom Magazin Falstaff zum „Winzer des Jahres“ gewählt wurde.

 

Die Künstler

Für diese ganz außergewöhnlichen Weine konnten auch ganz besondere Künstler, mit denen Yaoyao Hu, ein überzeugter Förderer der Kunst, seit Jahren befreundet ist, zur Gestaltung der Etiketten gewonnen werden.

Der aus Rizhao in der ostchinesischen Provinz Shandong stammende Wang Jixin hat die Kunstakademie in Peking absolviert und lebt seit mehreren Jahren abwechselnd in China und in Salzburg. Von ihm stammen die Etiketten für „Die Antwort (weiß)“ und „Die Antwort (rot)“.

Der aus Handan in der Provinz Hebei stammende Fang Lijun wird der Schule des zynischen Realismus zugerechnet. Das Etikett für den „Yellow“ mit seinen vielen lachenden, runden Gesichtern ist ein besonders typisches Beispiel für sein Œuvre.

Su Xinping, aus der Inneren Mongolei stammend, hat die Tianjin Akademie für Feine Künste absolviert. Derzeit ist er Vizepräsident und Professor an der Zentralen Hochschule für Bildende Kunst in Beijing (CAFA). Von ihm stammt das beeindruckende Etikett für den „ITSAPITTI“.

Die Namen der Weine entstammen der Fantasie, wobei, ein besonderer Wein, oder wie Alois Kracher einst formulierte, ein Meditationswein, durchaus die „Antwort“ auf viele Fragen sein kann …

Die vier Weine wurden am 15. Dezember 2015 im Rahmen einer festlichen Gala in den Räumlichkeiten des Restaurants yaoyao entsprechend hochkarätig präsentiert.

Bilddownload Präsentation yaoyao Weinedition 01:
https://www.flickr.com/photos/prlorenzoni/albums/72157661882198500

Bilddownload Restaurant yaoyao:
https://www.flickr.com/photos/prlorenzoni/sets/72157625386918825/

 

Adresse:

yaoyao
Restaurant im Europark
Europastraße 1
5020 Salzburg
restaurant@yaoyao.at
www.yaoyao.at


Pressekontakt:
lorenzoni-pr
Salzburg – Wien
Nonntaler Hauptstraße 24
5020 Salzburg • Austria
Telefon + 43 (0) 662 89 06 26
Mobiltelefon + 43 (0) 664 84 68 0 87
office@lorenzoni-pr.com
www.lorenzoni-pr.com/

 

Fotocredit: ©yaoyao

About Silvia

Abgeschlossenes Tourismus Studium. Seit mehr als 10 Jahren Senior Consultant bei lorenzoni-pr. Unternehmungslustige Mama einer elfjährigen, sportlichen, jungen Dame und Hundemama mit Schuhtick.

Leave a Reply