Dass während der Festspiele hier die Künstlerinnen und Künstler ein und aus gehen, ist klar. dass einige der Prominenten den besonderen Ort auch für ihre ganz persönlichen Feiern nützen beweist, wie wohl sie sich hier fühlen. So feierte Starsopranistin Anna Netrebko im August 2014 in St. Peter Verlobung mit ihrem Herzens-Tenor Yusif Eyvazov. Karl Lagerfeld verbrachte hier mit rund 250 Gästen des französischen Modelables Chanel den Vorabend der „Mètiers d’Art Show“ im Dezember 2014. In die wunderschön dekorierte Weihnachtswelt lud er zum Dinner und es kamen unter anderem Iris Berben, Geraldine Chaplin, Nina Hoss, Hannah Herzsprung, Mavie Hörbiger, Rooney Mara oder Lily Allen.Eingang_St_Peter

Alt und neu gesellt sich gern

Wer hier einkehrt, atmet Geschichte. Mit einer ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 803 ist der St. Peter Stiftskeller im Herzen der Salzburger Altstadt das älteste Restaurant Mitteleuropas. Doch ist die Zeit hier nicht stehengeblieben. Im Gegenteil. Das Traditionshaus erfindet sich immer wieder neu, um Besuchern aus aller Welt sowie Stammgästen geschmackvolle Abwechslung bei gleichbleibend höchster Qualität zu servieren. Altehrwürdiges und modernes vereinen sich zu einem stimmiggeselligen Ganzen.

Kreative Küche

Garant für eine neue und kreative Küchenlinie ist Andreas Krebs, Küchenchef aus Leidenschaft mit viel Liebe zu heimischen und saisonalen Zutaten. Ausnahmslos alles, was hier auf den Tisch kommt, ist frisch gekocht. Der aufmerksamen Auswahl der Produkte gilt sein besonderes Augenmerk. So treffen sich an seinem Herd naturbelassenes Gemüse vom Reiterhof in Wals Siezenheim mit Forellen und Saiblingen vom Laner Naturteich in der Faistenau oder feinsten österreichischen Weidegansln. Ergänzt werden die klassischen Köstlichkeiten der regionalen Küche mit internationalen Schmankerln wie dem irischen Herefordrind oder spanischem Serranoschinken. St. Peter Stiftskeller_11 KopieSt. Peter Stiftskeller_8 Kopie

Genauso vielfältig wie die Produkte sind die Zubereitungsarten. Traditionelle Gerichte wie Tafelspitz und Cordon Bleu werden neu inszeniert. Das Garen von Fleisch, Fisch und Gemüse „Sous Vide“ bei Niedrigtemperatur sorgt für besondere Geschmacksintensität. Beim Kalt- oder Warm-Räuchern erhalten die Speisen ein spezielles rauchiges Aroma. Auf Holzkohle werden ausgewählte Fische und Schmankerln vom Fleisch gegrillt. Eine Besonderheit ist der traditionelle Römertopf, in dem die Gerichte nicht nur zubereitet, sondern gleich auch serviert werden.

Grandiose Gastgeber

Gesamtverantwortlich dafür, dass der St. Peter Stiftskeller der Tradition treu bleibt und sich dennoch dem Zeitgeist öffnet, ist das Gastgeberpaar Claus Haslauer und Veronika Kirchmair-Haslauer. Gemeinsam mit Küchenchef Andreas Krebs sowie den restaurantleitern Bata Jovic und Jos Huppertz ist es den beiden mit ihrer sympathischen Art und ihrem beeindruckenden gastronomischen Hintergrund gelungen, den Stiftskeller zu einem der raren Orte der Begegnung auf höchstem gastronomischem Niveau zu machen.St.Peter Stiftskeller Weihnachten 01

Angenehmes Ambiente

Das einmalige historische Gewölbe inmitten alter Klostermauern verleiht dem Restaurant einen besonderen und unverwechselbaren Charakter. Behutsam wurden die zwölf historischen Stuben mit insgesamt 540 Sitzplätzen – im Sommer kommen draußen noch 200 weitere dazu – über die Jahre restauriert. Sie erfüllen alle Ansprüche zeitgemäßer gehobener Gastlichkeit – von klein und intim bis ganz groß. Der individuelle Anspruch und auch die Privatsphäre bleiben aufgrund der Raumaufteilungen immer gewahrt. Ob im geräumigen Barocksaal oder im historischen Haydn-zimmer, Gesellschaften jeder Größenordnung finden im St. Peter Stiftskeller ihre ideale Umgebung. Hochwertige Gastronomieausstattung wie feinstes Porzellan, Glas oder Leinenservietten tragen das Ihre zum gediegenen Ambiente und einer gelungenen Veranstaltung bei.

Schön, zu sehen, wie sich der St. Peter Stiftskeller bei aller Tradition beständig weiterentwickelt und auch noch in seinem tausendzweihundertzwölften Jahr neue Maßstäbe gepflegter Geselligkeit setzt: „Zum wohle derer, die genießen.“ St.Peter Stiftskeller Stube 07 KopieSt_Peter_Essen

Adresse:

St. Peter Stiftskeller
St. Peter Bezirk 1 / 4
5020 Salzburg • Austria
Tel +43 662 84 12 68-0
Fax +43 662 84 12 68-75
stpeter@haslauer.at
http://www.stpeter-stiftskeller.at/

Pressekontakt:
lorenzoni-pr
Salzburg – Wien
Nonntaler Hauptstraße 24
5020 Salzburg • Austria
Telefon + 43 (0) 662 89 06 26
Mobiltelefon + 43 (0) 664 84 68 0 87
office@lorenzoni-pr.com
www.lorenzoni-pr.com/

About Christina

Studium der Kommunikationswissenschaft und Soziologie. Bergliebhaberin mit Freude zum Detail.

Leave a Reply