Das beliebte Fest der Salzburger, der Rupertikirtag, schlug in diesem Jahr bereits zum 40. Mal seine Zelte auf den Plätzen rund um den Salzburger Dom auf. Und dass wohlgemerkt mit einem absoluten Besucherrekord: Rund 170.000 Besucherinnen und Besucher ließen sich die Geburtstagssause nicht entgehen. Auch wir von lorenzoni-pr waren da natürlich mit von der Partie und nutzten den gegebenen Anlass um gleich am ersten Abend zum Blogger-Stammtisch zu laden. Mit g’schmackiger, zünftiger Jause und einem kühlen Bier wurde so in der Stiegl-Alm vom Club Half Moon auf den Feierabend und das 40-Jahr-Jubiliäum angestoßen.Rupertikirtag_Geschenklorenzoni-pr am Rupertikirtag (Pressekontakt: lorenzoni-pr)Jause am Rupertikirtag (Pressekontakt: lorenzoni_pr)

Tradition und lebendiger Brauchtum

Der Duft von gebrannten Mandeln, der Geschmack von saftigen Grillhenderln und die Klänge der traditionellen Musik – der Salzburger Rupertikirtag blickt auf eine lange Geschichte zurück. Seit nun mehr 40 Jahren wird rund um den Salzburger Dom der Ehrentag des Salzburger Schutzpatrons Rupert gefeiert. Den Grundstein dafür legte aber bereits Kaiser Otto II im Jahr 996 mit der Verleihung des Marktrechtes. Erstmals genannt wurde die „Herbst-Dult“ zu Ehren des Heiligen Rupert dann im Jahr 1331. Nach mehreren Umzügen wurde der Rupertikirtag von Erwin Markl 1977 wieder auf die Plätze um den Salzburger Dom zurückgebracht und ist seit jeher beliebt bei Jung und Alt.

lorenzoni-pr in Feierlaune

img_2421img_2423img_2398

Wir danken allen Bloggern für’s Kommen! Prost und bis zum nächsten Rupertikirtag!

Das Half Moon – die 1. Adresse für Nachtschwärmer

Der Club Half Moon blickt auf eine lange Tradition zurück. 1972 wurde er als erster Club in der Mozartstadt eröffnet. Seit seiner Neueröffnung, im Jahre 2007, weht ein frischer und junger Wind durch die mittelalterlichen Gemäuer. Vier Bars, eine Tanzfläche und eine gemütliche Lounge laden ein. Das Half Moon ist wieder zum Club der Salzburger geworden. Die Zeiten mögen sich verändert haben und doch eines blieb gleich: Man muss immer noch beim Türsteher vorbei – um dorthin zu gelangen wo rauschende Partys gefeiert werden und hochwertige sowie abwechslungsreiche Club-Musik gespielt wird!

Mythos

Vom alten Half Moon werden viele Geschichten erzählt. Hört man sich um, weiß fast jeder Salzburger von den guten alten Zeiten im Half Moon zu berichten. So blickt das Lokal auf eine lange Geschichte als erster Club Salzburgs in einem immerhin genauso geschichtsträchtigen sechshundert Jahre altem Gebäude inmitten Salzburgs Altstadt zurück. Eng mit Salzburg verbunden, wurden mit dem Club schon zwei Generationen groß. Im Half Moon traf sich damals wer Rang und Namen hatte. Es war ein Privileg beim Türsteher vorbei Eintritt in den Club zu gelangen.

lorenzoni-pr am Rupertikirtag

lorenzoni-pr am Rupertikirtag

lorenzoni-pr am Rupertikirtag

lorenzoni-pr am Rupertikirtag

img_2465

lorenzoni-pr am Rupertikirtag

img_6249

lorenzoni-pr am RupertikirtagPressekontakt:
lorenzoni-pr
Salzburg – Wien
Nonntaler Hauptstraße 24
5020 Salzburg • Austria
Telefon + 43 (0) 664 88 519 218
Mobiltelefon + 43 (0) 664 84 68 0 87
office@lorenzoni-pr.com
www.lorenzoni-pr.com/

About Christina

Studium der Kommunikationswissenschaft und Soziologie. Bergliebhaberin mit Freude zum Detail.

Leave a Reply