HAARCOUTURE BY MARIO KRANKL GOES VIRAL

FashionHealth & Beauty

27. Oktober 2020

Haarcouture by Mario Krankl

Performance Art auf höchstem Niveau

Internationale Top Stars der Friseur Branche zeigten inspirierende Shows zum Thema Coloring, Styling- und Schnitt im Rahmen einer weltweiten Premiere – der KAO Salon Virtual Experience. Der Salzburger Mario Krankl begeisterte mit seiner beeindruckenden Inszenierung!

Die in Japan ansässige und international tätige KAO Corporation vereint Marken wie Goldwell oder auch die Luxusmarke Oribe unter ihrem Dach. Die besonderen Umstände in diesem Jahr inspirierten das Unternehmen dazu, den höchst erfolgreichen Live-Event der vergangenen Jahre zu einem virtuellen Event umzuwandeln. Anfang Oktober fand die Aufzeichnung unter strengen Auflagen in der Messe Frankfurt statt. Die finale Show war online mehr als 20.000 FriseurInnen aus 76 Ländern zugänglich.

Die aktuelle Situation und seine bevorstehenden Jubiläen inspirierten ihn zu seiner Kollektion „Glam Noir“:

Er interpretiert das Thema als eine Verschmelzung des gedrückten, melancholischen Jetzt mit dem positiven Blick in eine bunte Zukunft, in der auch Party und Feiern wieder ein wichtiger Bestandteil des Lebens sein wird. Typische Feier- und Partyaccessoires werden bei Krankl zu Haar- und Frisurenaccessoires. Haarlametta oder genähte Girlanden aus Haaren sind Zeichen von Mario Krankls kreativer Inspirationspalette. Noch nie da gewesene Ideen, mit denen er sein internationales Publikum zu ausgefallenen Frisurenkreationen motivieren und inspirieren möchte, denn das sei „gerade in schwierigen Zeiten die Aufgabe von Visionären seiner Branche“, erklärt Krankl.

Die Inszenierung umfasst aber nicht nur die Frisuren und Haaraccessoires, sondern auch Kostüme, Visuals, Bühnensettings und Musik. Man kann durchaus von einer Performance Art sprechen.  Die mehrmonatige und aufwändige Vorbereitung der Show hat sich gelohnt. Die Zuseher weltweit waren begeistert. In normalen Zeiten wäre Mario Krankl mit seiner Show  auf Tour gegangen und live in Städten wie Singapur oder London gezeigt worden. Corona verhindert das in diesem Jahr. Auch die Messen und Events der Friseurbranche wurde auf den Kopf gestellt. Online und Social Media ist im Moment daher auch in Bezug auf die Ausbildung und Erweiterung des Horizonts die einzig verbleibende Option. „Das Internet ist heute generell ein unverzichtbares Medium, wenn man wissen will, was sich gerade tut. Als schwierig erachte ich es aber, wenn das ohne den nötigen Rahmen und die notwendige Führung passiert, denn dann kann es sehr leicht zu Fehlinformationen kommen“, erklärt Krankl. 

Krankl´s Resümee dieser online Performance Erfahrung:

„Das Leben geht weiter, aber eben anders als wir es bisher kannten. KAO hat sich den schwierigen Zeiten angepasst und die Corona- Schockstarre der Branche durch diesen einmaligen virtuellen Event mit einem Paukenschlag beendet. Ich bin stolz darauf, Teil dieser Weltpremiere gewesen zu sein.“

Generelle Trendvorschau bei Frisuren:

Die Lockerheit bei den Frisuren ist ein Trend, der sich schon viele Jahre gegen eher strengere, sehr sauber frisierte Looks durchsetzt. Dazu gehören auch Half- Up Looks. Der Seventies French Look mit sexy Pony ist voll im Trend. Bewegung setzt sich nach wie vor durch. Leichte Wellen, auch moderne Fingerwellen. Schnitttechnisch sind der Pixie Cut, French Bob und der Shag nach wie vor trendy. Platinblond, Strawberry Blonde, Espressobraun und Schwarz sind ebenso modern, wie goldige Töne bis hin zu Kupfer.  Mario Krankl trifft einmal mehr genau den Zeitgeist. Disco- Einflüsse feiern gerade ein großes Revival – sowohl bei Frisuren als auch in der Mode. Krankls Farbkombinationen Rot, Schwarz, Weiß und Purple finden sich auch bei Top Designern wie Saint Laurent, Balmain oder Prada.

A perfect match!

Last modified: 27. Oktober 2020