Bald ist es wieder so weit: Der Ehrentag aller Müttertag steht vor der Tür. Sie haben noch kein Geschenk? Dann hat Eva Riedel genau das Richtige für Sie: Egal ob Gläser, Karaffen oder Dekanter – im Riedel-Shop werden Sie garantiert fündig! Achja und übrigens mit dem Rabattcode MOTHER16 sparen Sie 15% auf viele Gläser und Dekanter.

header_600x300.jpg

Soll es etwas ganz Besonderes sein?

Dann sind Sie bei Riedel genau richtig! Denn unsere Mamis verdienen nur das Beste! Wir haben für Sie eine Auswahl der schönsten Riedel- und Nachtmann-Produkte zusammengestellt:

  1. Sommeliers Black Series Collector’ Edition Burgunder Grand Cru Glas von Riedel: Die exklusive Sammeledition ist Genuss- und Designobjekt in einem. Handgefertigt und mundgeblasen ist die Serie Sommeliers bis heute die Basis jedes rebsortenspezifischen Weinkelches. Übrigens – das Burgunder Gran Cru Glas wurde sogar im Museum of Modern Arts in New York ausgestellt.8485145817_740cece6b7_k
  2. Champagner Glas Sommeliers Black Tie von Riedel: Dresscode Black Tie –beim großen Auftritt darf es ruhig ein wenig eleganter und extravaganter zugehen. Die Glasserie mit einem Hauch von Glamour. Genau das Richtige für feierliche Anlässe und zufriedene Mütter.16532229274_3b9191827f_k
  3. Glasteller Balletto von Nachtmann: Die leicht nach oben gebogene Glasplatte eignet sich perfekt für die Präsentation leckerer Vorspeisen und Nachspeisen. Das Design erinnert dabei an Schrittmuster und Formen aus dem klassischen Ballett.Nachtmann_Platte
  4. „O“-Glas von Riedel:  Der Riedel Kenner wird verwundert feststellen, dass an dieser Glasserie etwas fehlt, nämlich der Stiel mit der Bodenplatte. Ein Glas für jeden Tag, jedes Getränk und jeden Anlass. Das „O“-Glas von Riedel passt einfach immer!Cocktail_15
  5. Prezisoso Glas von Nachtmann: Ausdrucksstark – das Prezioso-Glas von Nachtmann setzt Akzente. In den Farben rosso, ambra, nero und verde erhältlich, sorgt es für Abwechslung auf ihrer Festtafel.Nachtmann-Prezioso-500x545

Detail am Rande: Wissen Sie eigentlich woher der Muttertag stammt? Und wieso wir diesen alljährlich feiern? Nein? Alles begann mit der Amerikanerin Anna Jarvis, die vor einer Kirche im Gedenken an ihre verstorbene Mutter 500 weiße Nelken verteilte. Sie war es auch die es schaffte den „Tag der Mutter“ als anerkannten Feiertag zu etablierte, welcher 1914 das erst Mal gefeiert wurde.

About Christina

Studium der Kommunikationswissenschaft und Soziologie. Bergliebhaberin mit Freude zum Detail.

Leave a Reply