Ab Februar 2016 wird das traditionsreiche Hotel Stein in Salzburg umgebaut.

Im April 2017 sollen alle 56 Zimmer und Suiten in neuem Glanz erstrahlen und das gesamte Haus dem international gehobenen 4 Sterne Superior-Standard entsprechen.

Am 31. Jänner 2016 schließt das Hotel Stein im Herzen der Salzburger Altstadt seine Pforten für einen großen und substanziellen Umbau. In rund 14 Monaten wird das Haus von Grund auf saniert, damit alle Räumlichkeiten ab Frühling 2017 über gehobenen 4 Sterne Superior-Komfort verfügen. Die Zimmeranzahl bleibt insgesamt ungefähr gleich, die Anzahl der Suiten und Junior-Suiten wird merklich steigen.

„Wir bringen das Hotel Stein mit dem Umbau auf den neuesten Stand der Technik und Versorgung. Die Planungen betreffen alle Areale des Hotels, von den Zimmern und Suiten bis zu den Food & Beverage-Bereichen wie der berühmten Steinterrasse. Unser traditionsreiches Haus soll den regionalen und internationalen Gästen wieder größtmöglichen Komfort bieten“, erklärt Hoteldirektorin Margot Weindorfer. „Mit dem gastronomischen Angebot wollen wir künftig auch verstärkt die Salzburger Bevölkerung ansprechen und so zu einem Stück kulinarischer Heimat für viele werden.“

Das Hotel Stein ist Teil der Oikia (UK) Limited Unternehmensgruppe, die vorwiegend in der Gastronomie und im Designsektor investiert. Dazu gehört beispielsweise Barovier & Toso, weltweit bekannt für die Kreation exklusiver und hochwertiger Dekorativleuchten aus Muranoglas.

Die international tätige Investorengruppe hinter der Amadeus Hotels Salzburg hat mit ihrem erfahrenen Team erst kürzlich das Hotel Goldgasse, Salzburgs erstes Small Luxury Hotel, eröffnet und betreibt außerdem das Hotel Amadeus in Salzburg mit großem Erfolg.

„Das Hotel Stein blickt auf eine große Tradition zurück und ist dank seiner einmaligen Lage mit Blick auf die historische Altstadt und nicht zuletzt der Steinterrasse ein Juwel in der Salzburger Hotellerie. Mit dem sorgfältig geplanten Umbau wollen wir der Bedeutung des Hauses gerecht werden und ihm zu neuem Glanz verhelfen“, so Margot Weindorfer.

Für den Umbau hauptverantwortlich zeichnet als ausführender Architekt Michael Strobl aus Salzburg. Für die Innenarchitektur konnte mit Christian Prasser ebenfalls ein gebürtiger Salzburger gewonnen werden. Projektleitung und Bauaufsicht liegen in den Händen des Grazer Baumeisters Erich Huber von der Firma Projektwerkstatt.

Schließung: 31. Jänner  2016
Voraussichtliche Umbauzeit: 12 – 14 Monate
Soft Opening: Frühling 2017

Ausführender Architekt: Michael Strobl
Innenarchitekt: Christian Prasser
Projektleitung: Erich Huber

 

lorenzoni-pr
Salzburg – Wien
Nonntaler Hauptstraße 24
5020 Salzburg
Telefon + 43 (0) 664 8851 9218
office@lorenzoni-pr.com
www.lorenzoni-pr.com

 

Fotocredit: ©Hotel Stein

About Alexandra

Abgeschlossenes Studium der Kommunikationswissenschaft. Reisefreudige Perfektionistin mit viel Liebe zu gutem Essen.

Leave a Reply