BODYSHAPING bei BODYSTREET – effizient, schnell und unkompliziert.

Schön geformte Beine, ein knackiger Po und ein flacher Bauch – bei nur 20 Minuten Training pro Woche.

Mit Mirna Jukic holte – Bodystreet – Europas führender Spezialist für Elektrostimulationtraining die erfolgreichste Schwimmerin Österreichs als Markenbotschafterin an Board und wir hatten das große Vergnügen mit Mirna zu trainieren. Somit sind wir FIT für den Sommer.

Selbst nach Beendigung ihrer sportlichen Karriere zählt Mirna Jukic weiterhin zu den beliebtesten und bekanntesten Sportlerinnen Österreichs. Ihre ersten WM-Medaillen gewann die sympathische Schwimmerin mit kroatischen Wurzeln im Jahr 2001 in Antwerpen. Ein Jahr später wurde sie bei den Europameisterschaften in Berlin und Riesa zwei Mal mit Gold belohnt. Mit zahlreichen EM-Titeln, Weltcupsiegen und österreichischen Meistertiteln setzte Mirna Jukic ihren Erfolgskurs fort. Bei den Olympischen Spielen in Peking erreichte sie mit dem Gewinn der Bronzemedaille ihr großes Ziel.

Bodystreet mit Mirna Jukic in Salzburg. Foto: Andreas Kolarik, 16.03.16

Die Idee des EMS-Training hat Mirna sofort gefallen!

„Das passt zu meiner Muskulatur – und auch perfekt zu meinem Zeitmanagement“, erklärt Mirna begeistert.

Sport, fünf Jahre nach dem Karriereende, ist Mirna nach wie vor wichtig. Sie hatte zwar Phasen, in denen sie nichts machen wollte. Das war aber okay für sie, nach dem Ende ihrer Karriere als Leistungssportlerin brauchte sie ein paar Monate Abstand. „Je besser du den Sport in den Alltag integrierst, desto geringer die Gefahr, dass du dir Ausreden überlegst,“ weiß Mirna.

Bodystreet mit Mirna Jukic in Salzburg. Foto: Andreas Kolarik, 16.03.16

„Ich habe schon vor drei Jahren mit EMS begonnen und es hat mich überzeugt. Ich nutze es vor allem zum Muskelaufbau. Die Stromstöße stärken die Muskeln sehr effektiv, machen sie nicht größer, aber stärker und den Körper insgesamt straffer. Mit Liegestützen oder Sit-ups zu Hause bekäme ich das nie hin – oder ich bräuchte dafür viel, viel mehr Zeit. Wenn ich jetzt ein-, zweimal die Woche zum EMS-Training gehe und dazu Ausdauer trainiere, dann passt das super in den Alltag.“

Bodystreet – 20 Minuten pro Woche

Ein ansprechender Raum, ein Trainer, maximal zwei Trainierende und eine wirksame Trainingsmethode – so lautet das Erfolgsrezept von Bodystreet, das mit derzeit knapp 20 Studios in Österreich präsent ist. 20 Minuten Training pro Woche reichen aus, um sichtbare Erfolge zu erzielen. „Der geringe Zeitaufwand entspricht dem Zeitgeist“, erklärt Bodystreet-Gründer Matthias Lehner. Vom effizienten Ganzkörpertraining, das in jeden Terminkalender passt, zeigt sich auch Mirna Jukic begeistert. Das Training, bei dem auch die tiefer liegenden Muskeln angesprochen werden, ist für Einsteiger und Hochleistungssportler gleichermaßen geeignet.

Bodystreet mit Mirna Jukic in Salzburg. Foto: Andreas Kolarik, 16.03.16

Bodystreet mit Mirna Jukic in Salzburg. Foto: Andreas Kolarik, 16.03.16

Bodystreet_Salzburg_54

Bodystreet_Salzburg_100

Bodystreet mit Mirna Jukic in Salzburg. Foto: Andreas Kolarik, 16.03.16

Bodystreet_Salzburg_59

 

 

Pressekontakt:
lorenzoni-pr
Salzburg – Wien
Nonntaler Hauptstraße 24
5020 Salzburg • Austria
Telefon + 43 (0) 662 89 06 26
Mobiltelefon + 43 (0) 664 84 68 0 87
office@lorenzoni-pr.com
www.lorenzoni-pr.com/

Fotocredit: ©Bodystreet

About Alexandra

Abgeschlossenes Studium der Kommunikationswissenschaft. Reisefreudige Perfektionistin mit viel Liebe zu gutem Essen.

Leave a Reply