USM Homestory: Zuhause bei Nina, Katharina & Elisabeth

AllgemeinLiving

25. Juli 2019

USM ist ein wahrer Allrounder. Wie unterschiedlich das Möbel eingesetzt werden kann, zeigen euch folgende Damen: Nina von You rock my life, Katharina von The Ketchem und Elisabeth von Misses Popisses.

NINA | YOU ROCK MY LIFE

Für Nina ist USM eine dieser Marken, die sie schon seit Jahren verehrt. Als sie mit ihrem Mann Patrick letztes Jahr in ihr neues Zuhause gezogen ist, stand ein USM-Regal ganz oben auf ihrer Wunschliste. Und dieser Wunsch hat sie auch erfüllt. Seht selbst.

Müsste Nina USM mit drei Worten beschreiben, dann wären es diese: zeitlos, nachhaltig und vielseitig.

Zeitlos, da es sich hierbei um einen wahren Designklassiker handelt, den es schon seit Jahren gibt und der sein Aussehen nie verändert hat. Nachhaltig, denn mit dem Kauf eines USM-Möbels beginnt man eine Beziehung, die ein Leben lang hält. Dank des Konfigurators ist es möglich, das Möbel an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Und zu guter Letzt vielseitig, weil es so viele verschiedene Zwecke und Räume gibt, die man mit USM einrichten kann.

Ninas abschließende Worte sind: Mit USM ist alles möglich! Den Beitrag von Nina könnt ihr euch auf ihrem Blog You Rock my life ansehen.

KATHARINA | THE KETCHEM

Die #ketchemhomebase hat Zuwachs bekommen. Katharina hat sich ihr USM Regal nach ihren Wünschen und Vorstellungen konfiguriert. Sie verwendet das Sideboard als Erweiterung ihrer Küche, da sie Stauraum benötigt. Die Leichtigkeit, die durch das neue Sideboard eingezogen ist, macht sie jeden Tag glücklich und sie bereut in keinem Moment diese Entscheidung.

Katharina könnte mit dem Ergebnis nicht glücklicher sein: ein gemütlicher Wohnbereich, der zugleich elegant und leicht wirkt und genug Stauraum bietet. Die Story rund um die Umgestaltung ihres Wohnzimmers könnt ihr auf ihrem Blog The Ketchem sehen.

ELISABETH | MISSES POPISSES

Laut unterschiedlichsten Statistiken verbringen wir Menschen im Laufe unseres Lebens zwischen sechs Monaten und drei Jahren in und auf der Toilette. Allerdings schenken wir ihr bei der Gestaltung meist nur sehr wenig Beachtung. So war es Elisabeths Mission, den kleinen Raum in eine Designtoilette zu verwandeln und für sie war es wichtig, einen stilvollen Waschplatz zu schaffen, der nicht von der Stange kommt und passend zur Tapete und den Fliesen ist. Am allerliebsten ein Unikat. Hier kommt USM ins Spiel. Die Idee von Elisabeth war es, ein USM Haller Regal mit Klapptür in einen Waschtisch zu verwandeln. Diese Designtoilette hätten wir auch gerne.

Schritt für Schritt zur Designtoilette könnt ihr auf ihrem Blog Misses Popisses nachlesen.

 

Pressestelle:
lorenzoni-pr
Salzburg – Wien
Nonntaler Hauptstraße 24 • 5020 Salzburg • Austria
Telefon: +43 (0) 664 88 519 218
E‐Mail: office@lorenzoni-pr.com
www.lorenzoni-pr.com

Last modified: 25. Juli 2019